Angebote zu "Unterstützung" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwerbehindert
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 7,1 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Schwerbehinderung leben in Deutschland. Der Autor als erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet erläutert anhand vieler Beispielsfälle alles Wissenswerte zum Thema "Schwerbehinderung". Er stellt die "Nachteilsausgleiche" und Fördermittel dar, die Betroffene beanspruchen können, und benennt wichtige Anlaufstellen und Ansprechpartner, damit sie im Alltag die Unterstützung erfahren, die sie für ihr Leben mit Handicap benötigen. Zahlreiche Hinweise und Tipps erläutern dem Leser, worauf konkret zu achten ist.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 7,1 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Schwerbehinderung leben in Deutschland. Der Autor als erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet erläutert anhand vieler Beispielsfälle alles Wissenswerte zum Thema "Schwerbehinderung". Er stellt die "Nachteilsausgleiche" und Fördermittel dar, die Betroffene beanspruchen können, und benennt wichtige Anlaufstellen und Ansprechpartner, damit sie im Alltag die Unterstützung erfahren, die sie für ihr Leben mit Handicap benötigen. Zahlreiche Hinweise und Tipps erläutern dem Leser, worauf konkret zu achten ist.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Hallo, ich bin Birk!
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Protagonist ist Birk, ein junger Mann mit einer geistigen Behinderung. Birk ist 19 Jahre alt und erzählt aus seinem Leben. Insbesondere geht es darum, wie er sein bisheriges Leben mit seinem Handicap bewältigt hat. Es geht um seine Familie, sein soziales Umfeld in Nachbarschaft und Schule. Auch die erste Liebe und der Einstieg in die Arbeitswelt werden thematisiert.Ziel des Lektürebandes ist es, jungen Menschen mit einer Behinderung Mut zu machen, zu zeigen, dass das Leben Herausforderungen bereithält, dass diese - manchmal mit Unterstützung durch andere Menschen lösbar - sind.Der Roman ist mit Blick auf die Zielgruppe in einfacher Sprache verfasst, in großer Schrift abgedruckt und durch Illustrationen veranschaulicht.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Hallo, ich bin Birk!
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Protagonist ist Birk, ein junger Mann mit einer geistigen Behinderung. Birk ist 19 Jahre alt und erzählt aus seinem Leben. Insbesondere geht es darum, wie er sein bisheriges Leben mit seinem Handicap bewältigt hat. Es geht um seine Familie, sein soziales Umfeld in Nachbarschaft und Schule. Auch die erste Liebe und der Einstieg in die Arbeitswelt werden thematisiert.Ziel des Lektürebandes ist es, jungen Menschen mit einer Behinderung Mut zu machen, zu zeigen, dass das Leben Herausforderungen bereithält, dass diese - manchmal mit Unterstützung durch andere Menschen lösbar - sind.Der Roman ist mit Blick auf die Zielgruppe in einfacher Sprache verfasst, in großer Schrift abgedruckt und durch Illustrationen veranschaulicht.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Wie viele Gesichter hat die Angst?
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatort Familie. Väter vergehen sich an ihren Töchtern. Mütter schauen weg. Verwandte und Nachbarn schweigen. Fast 15 Jahre wird Ursula von ihrem Vater, einem Berufssoldaten und engagierten Kommunalpolitiker, sexuell missbraucht und gequält. Sie überlebt, aber ihre Persönlichkeit zerfällt. Der Körper kann den Qualen nicht entfliehen, also tut es die Seele. Sie spaltet sich auf. Aus dem einen kleinen Ich wird erst ein zweites, dann ein drittes, ein viertes und ein fünftes, und über die Jahre kommen immer weitere Persönlichkeiten hinzu.Anfang der 1990er-Jahre erkennt Ursula, dass sie eine multiple Persönlichkeit ist. Zu diesem Zeitpunkt hat sie bereits mehrere Suizidversuche und Klinikaufenthalte hinter sich. Zusammen mit einer Sozialpädagogin und einer Therapeutin macht sie sich auf, ihr vielfältiges Innenleben zu ergründen. Es ist ein langer und beschwerlicher Weg. Nur langsam lernen die Innenpersonen, sich gegenseitig zu akzeptieren, miteinander zu kooperieren, ein Wir-Gefühl zuentwickeln.Mittlerweile hat sich Ursula eine Lebensqualität geschaffen, die für Multiple nicht selbstverständlich ist. Nach wie vor aber ist auch für sie jeder Tag eine Gratwanderung zwischen Leben, Überleben und Resignation. Noch immer ist ihr Handicap eines der größten Tabus in Deutschland. Noch immer haben Multiple keine Lobby. Sie stoßen auf Ignoranz, erhalten kaum Unterstützung und verzweifeln an Verständnislosigkeit. Ihr Handicap wird nur selten diagnostiziert. Kompetente Therapeutinnen und Therapeuten sind rar und haben lange Wartezeiten. Eine durchgängige Therapiefinanzierung ist nicht sichergestellt. Krankenkassen haben Leistungsgrenzen und überlassen die Betroffenen danach sich selbst. Versorgungsämter, die Opfern unter anderem von sexueller Gewalt nach ihrer Anerkennung nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) die Weiterführung ihrer therapeutischen Heilbehandlung ermöglichen müssen, lehnen Anträge immer wieder ab, schöpfen sämtliche Rechtsmittel aus, um nicht zahlen zu müssen, und zermürben die Antragsteller systematisch. Betreute Selbsthilfegruppen sind Mangelware. Fundierte Sozialarbeit existiert gar nicht. Traurige Konsequenz: Viele Multiple können nicht arbeiten, leben am Rande des Existenzminimums. Sie können nicht allein einkaufen oder ins Kino gehen. Viele geben auf. Sie bringen sich um oder lassen sich in psychiatrischen Kliniken wegsperren.Dieses Buch soll dazu beitragen, die Öffentlichkeit für die multiple Persönlichkeitsstörung zu sensibilisieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Wie viele Gesichter hat die Angst?
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Tatort Familie. Väter vergehen sich an ihren Töchtern. Mütter schauen weg. Verwandte und Nachbarn schweigen. Fast 15 Jahre wird Ursula von ihrem Vater, einem Berufssoldaten und engagierten Kommunalpolitiker, sexuell missbraucht und gequält. Sie überlebt, aber ihre Persönlichkeit zerfällt. Der Körper kann den Qualen nicht entfliehen, also tut es die Seele. Sie spaltet sich auf. Aus dem einen kleinen Ich wird erst ein zweites, dann ein drittes, ein viertes und ein fünftes, und über die Jahre kommen immer weitere Persönlichkeiten hinzu.Anfang der 1990er-Jahre erkennt Ursula, dass sie eine multiple Persönlichkeit ist. Zu diesem Zeitpunkt hat sie bereits mehrere Suizidversuche und Klinikaufenthalte hinter sich. Zusammen mit einer Sozialpädagogin und einer Therapeutin macht sie sich auf, ihr vielfältiges Innenleben zu ergründen. Es ist ein langer und beschwerlicher Weg. Nur langsam lernen die Innenpersonen, sich gegenseitig zu akzeptieren, miteinander zu kooperieren, ein Wir-Gefühl zuentwickeln.Mittlerweile hat sich Ursula eine Lebensqualität geschaffen, die für Multiple nicht selbstverständlich ist. Nach wie vor aber ist auch für sie jeder Tag eine Gratwanderung zwischen Leben, Überleben und Resignation. Noch immer ist ihr Handicap eines der größten Tabus in Deutschland. Noch immer haben Multiple keine Lobby. Sie stoßen auf Ignoranz, erhalten kaum Unterstützung und verzweifeln an Verständnislosigkeit. Ihr Handicap wird nur selten diagnostiziert. Kompetente Therapeutinnen und Therapeuten sind rar und haben lange Wartezeiten. Eine durchgängige Therapiefinanzierung ist nicht sichergestellt. Krankenkassen haben Leistungsgrenzen und überlassen die Betroffenen danach sich selbst. Versorgungsämter, die Opfern unter anderem von sexueller Gewalt nach ihrer Anerkennung nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) die Weiterführung ihrer therapeutischen Heilbehandlung ermöglichen müssen, lehnen Anträge immer wieder ab, schöpfen sämtliche Rechtsmittel aus, um nicht zahlen zu müssen, und zermürben die Antragsteller systematisch. Betreute Selbsthilfegruppen sind Mangelware. Fundierte Sozialarbeit existiert gar nicht. Traurige Konsequenz: Viele Multiple können nicht arbeiten, leben am Rande des Existenzminimums. Sie können nicht allein einkaufen oder ins Kino gehen. Viele geben auf. Sie bringen sich um oder lassen sich in psychiatrischen Kliniken wegsperren.Dieses Buch soll dazu beitragen, die Öffentlichkeit für die multiple Persönlichkeitsstörung zu sensibilisieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Potenziale der Physiotherapie erkennen und nutzen
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit stetig gewachsenen Kompetenzen unterstützen Physiotherapeutinnen und -therapeuten seit über 100 Jahren (früher: Heilgymnastik/Krankengymnastik) Menschen bei der Bewältigung gesundheitlicher Probleme. Physiotherapie ist aus der medizinischen Versorgung und Rehabilitation nicht wegzudenken. Allerdings ist ihre traditionelle Rolle vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Platzanweisung als sogenannter nicht-ärztlicher Heilberuf heute zu überprüfen. In einer sich wandelnden Gesellschaft bedeutet Physiotherapie Bewegungsförderung und Berührung, die Unterstützung größtmöglicher Selbständigkeit und sozialer Teilhabe von Menschen mit Handicap. Dies ist sowohl für die Lebensqualität Betroffener als auch für die Gesellschaft eine bedeutende soziale Ressource.Zu den zentralen Fragen des Buches gehören: sind die Potenziale von Physiotherapie für Public Health überhaupt bewusst? Wie gelingt die Anpassung von Physiotherapie an neue Herausforderungen in einer sich wandelnden Gesellschaft mit z.T. komplexen Versorgungssituationen von Patientinnen und Patienten? An welchen Stellschrauben zur Entfaltung von Potenzialen von Physiotherapie für die ganze Bevölkerung muss in den spezifischen Handlungsfeldern konkret angesetzt werden?Das Buch richtet sich an alle, die sich für Entwicklungsmöglichkeiten von Physiotherapie einsetzen. Wird die systemische Einbindung verstanden, können hieraus Anregungen und Argumente für die Praxis, Wissenschaft, Politik und Verwaltung abgeleitet und darauf konkret Einfluss genommen werden.Ziel des Buches ist es, den an Veränderung Interessierten Mut zu machen, Zusammenhänge zu verstehen, Widerstände zu erkennen und Verantwortliche zu benennen, damit Physiotherapeutinnen und -therapeuten auch künftig sich und andere bewegen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Potenziale der Physiotherapie erkennen und nutzen
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit stetig gewachsenen Kompetenzen unterstützen Physiotherapeutinnen und -therapeuten seit über 100 Jahren (früher: Heilgymnastik/Krankengymnastik) Menschen bei der Bewältigung gesundheitlicher Probleme. Physiotherapie ist aus der medizinischen Versorgung und Rehabilitation nicht wegzudenken. Allerdings ist ihre traditionelle Rolle vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Platzanweisung als sogenannter nicht-ärztlicher Heilberuf heute zu überprüfen. In einer sich wandelnden Gesellschaft bedeutet Physiotherapie Bewegungsförderung und Berührung, die Unterstützung größtmöglicher Selbständigkeit und sozialer Teilhabe von Menschen mit Handicap. Dies ist sowohl für die Lebensqualität Betroffener als auch für die Gesellschaft eine bedeutende soziale Ressource.Zu den zentralen Fragen des Buches gehören: sind die Potenziale von Physiotherapie für Public Health überhaupt bewusst? Wie gelingt die Anpassung von Physiotherapie an neue Herausforderungen in einer sich wandelnden Gesellschaft mit z.T. komplexen Versorgungssituationen von Patientinnen und Patienten? An welchen Stellschrauben zur Entfaltung von Potenzialen von Physiotherapie für die ganze Bevölkerung muss in den spezifischen Handlungsfeldern konkret angesetzt werden?Das Buch richtet sich an alle, die sich für Entwicklungsmöglichkeiten von Physiotherapie einsetzen. Wird die systemische Einbindung verstanden, können hieraus Anregungen und Argumente für die Praxis, Wissenschaft, Politik und Verwaltung abgeleitet und darauf konkret Einfluss genommen werden.Ziel des Buches ist es, den an Veränderung Interessierten Mut zu machen, Zusammenhänge zu verstehen, Widerstände zu erkennen und Verantwortliche zu benennen, damit Physiotherapeutinnen und -therapeuten auch künftig sich und andere bewegen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 7,1 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Schwerbehinderung leben in Deutschland. Der Autor als erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet erläutert anhand vieler Beispielsfälle alles Wissenswerte zum Thema "Schwerbehinderung". Er stellt die "Nachteilsausgleiche" und Fördermittel dar, die Betroffene beanspruchen können, und benennt wichtige Anlaufstellen und Ansprechpartner, damit sie im Alltag die Unterstützung erfahren, die sie für ihr Leben mit Handicap benötigen. Zahlreiche Hinweise und Tipps erläutern dem Leser, worauf konkret zu achten ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot